Spruch des Monats

Von Daniel Fuhrhop ist der Ratgeber „Einfach anders wohnen. 66 Raumwunder für ein entspanntes Zuhause, lebendige Nachbarschaft und grüne Städte“ erschienen.
Er behandelt Platz sparen und Platz schaffen von der Schublade bis zum Stadtviertel – das beginnt mit Entrümpeln und Kompaktmöbeln, und geht über Einbauen, Ausbauen & Umbauen zu Formen gemeinschaftlichen Wohnens. Schließlich zeigt der Ratgeber, wie auch im Stadtviertel Platz zu gewinnen ist.

Weitere Informationen unter:
http://www.daniel-fuhrhop.de/buecher/einfach-anders-wohnen/

Wo sind wir
Start Startseite Der Verein

Laut Satzung ist der gemeinnützige Verein der  Förderung der Alten- und Jugendhilfe sowie die Förderung der Bildung und Erziehung verpflichtet.

Die Satzungsziele werden verwirklicht insbesondere durch

  • das Eintreten für die sozialen Belange alter und junger Menschen
  • die Förderung generationsübergreifenden integrierten Wohnens
  • die Förderung des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichen Alters unter dem Gesichtspunkt gegenseitiger Hilfe
  • die Förderung selbstbestimmten Lebens im Alter und bei Behinderung
  • die Förderung der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in jeder Lebensphase
  • die Weitergabe von Erfahrungen in Form von Bildungsarbeit
  • die Unterstützung bei der Vorbereitung von Wohnprojekten
  • die Information über gemeinschaftsfördernde, barrierefreie, ökologische und auf Nutzungsvielfalt angelegte Bauweise,
  • die Förderung gewachsener Strukturen des Wohnumfeldes, Hineinwirken in das Gemeinwesen
  • den Austausch mit anderen Wohnprojekt-Gruppen

Der Verein wirkt in der Öffentlichkeit (Vorabdruck für die Mitgliederzeitung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes)