Spruch des Monats

Ausschreibung "Der Deutsche Alterspreis 2016"

Flyer

Mit dem Deutschen Alterspreis 2016 zeichnet die Robert Bosch Stiftung Initiativen aus, die einen neuen Blick auf das Thema Wohnen im Alter ermöglichen. Der Deutsche Alterspreis ist mit insgesamt 120.000 € dotiert und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Frau Manuela Schwesig.

Vielfältig Wohnen! Die besten Ideen im und für das Alter.

Konzepte aus der Architektur schaffen eine barrierefreie und an die verschiedenen Lebensphasen anpassbare Wohnumgebung. Ansätze aus der Technik und dem Design erhöhen die Selbständigkeit in den eigenen vier Wänden. Alternative Formen des Wohnens erproben neue Wege des Zusammenlebens, die auch der wachsenden Pluralität von Lebensentwürfen und kulturellen wie religiösen Zugehörigkeiten in unserer Gesellschaft Rechnung tragen.

Wir wollen hieraus die besten Ideen für vielfältiges Wohnen im Alter auszeichnen. Alle Bewerbungen sollen mit Originalität überraschen, zukunftsweisende Lösungsansätze präsentieren und das Potential haben, als Vorbilder zu wirken.

Nähere Informationen zur Ausschreibung, zu den Preisträgern und Nominierten der Vorjahre und zur Bewerbung finden Sie auf der
Website des Deutschen Alterspreises.

Bis zum 26. April 2016 ist die Bewerbung um den Deutschen Alterspreis 2016 ausschließlich über das nachfolgende Bewerberportal möglich:
Zur Onlinebewerbung

Wo sind wir
Start

Der HOF e.V. sieht es als seine Aufgabe, die neue Wohnformen in ihrer Vielfalt in der Öffentlichkeit bekannt zu machen und Erfahrungswissen auf diesem Gebiet weiterzugeben. Politiker, Verbände und die Wohnungswirtschaft sollen motiviert werden, Wohninitiativen – in all ihrer Vielfalt - auf gleicher Augenhöhe ernst zu nehmen und zu unterstützen.

Der HOF e.V. strebt keine eigenen Wohnprojekte an und vermittelt keine Wohnungen.

HOF e.V. ist lokal, regional und bundesweit gut vernetzt

Der Verein unterstützt interessierte Einzelpersonen und Gruppen bei der dynamischen Entwicklung ihrer eigenen Vorstellungen zu Leben und Wohnen. Der Verein kann dabei als Impulsgeber und Berater fungieren.

 

Ab 01.07.2014 haben wir eine neue Geschäftsstelle.

Wir werden Mieter und Kooperationspartner des  "vij - Verein für Internationale Jugendarbeit"

Glockenhofstraße 14 (Eingang Geschäftsstelle)
90478 Nürnberg
Tel. 0911 944 45 - 90 mit AB
info(at)wohnprojekte.org

Heideloffplatz 5 (barrierefreier Eingang für Veranstaltungen)
90478 Nürnberg

Wo sind wir